Rohrkolben Bekämpfung

Fragen und Antworten zu Pflanzen im und am Teich

Moderatoren: Syntac, Fischpaule

Antworten
Harald
Beiträge: 66
Registriert: 22.04.2015 19:55
Wohnort: 91572 Bechhofen

Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von Harald » 02.10.2016 18:33

Hallo,

hat jemand eine wirksame Methode im abgelassenen Teich Rohrkolben zu bekämpfen.

Hat jemand Erfahrung mit Kalkstickstoff gegen Rohrkolben ?

Viele Grüße
Harald

guepfl
Beiträge: 800
Registriert: 30.06.2015 19:19

Re: Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von guepfl » 03.10.2016 23:28

Wie groß ist die Teichfläche und wieviel davon ist verwachsen?

Harald
Beiträge: 66
Registriert: 22.04.2015 19:55
Wohnort: 91572 Bechhofen

Re: Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von Harald » 04.10.2016 19:27

Hallo Guepfl,

der zu behandelnde Teich ist 0,8 ha groß und hat auf ca. 1/3 Länge am Rand-Ufer einen Streifen der ca. 2 Meter dick ist wo Rohrkolben steht.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
TG-Fisch68
Beiträge: 443
Registriert: 27.11.2013 19:56
Wohnort: Mittelsachsen 04703

Re: Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von TG-Fisch68 » 05.10.2016 07:18

Moin,
warum stört der als Randstreifen? Weil eigentlich schützt das Zeug die Ufer vor Auswaschung. Zumindest bei mir.
Zum Beseitigen kenne ich nur die mechanischen Methoden. Aber Achrung,das sind zum Teil recht beachtliche Wurzelstöcke...
Gruss Thomas

guepfl
Beiträge: 800
Registriert: 30.06.2015 19:19

Re: Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von guepfl » 05.10.2016 07:45

Ein Teilbewuchs mit Wasserpflanzen ist sicher nicht schlecht. Mir war der Rohrkolben zu invasiv. Bei meinen kleineren Teichen bekämpfte ich in händisch. Bei einem größeren Teich habe ich mit mit einem Bagger beholfen um das Übermaß an Pflanzen zu beseitigen. Seit dem passe ich auf und ziehe Pflanzen mit einen Eisenrechen raus solange sie nicht zu groß sind.

guepfl
Beiträge: 800
Registriert: 30.06.2015 19:19

Re: Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von guepfl » 05.10.2016 07:48

Rohrkolben lässt sich gut mit samt der Wurzel ausziehen. Wenn du die Wurzeln nicht entfernst, hast so sofort neue Pflanzen da. Chemische Hilfsmittel sind mir nicht bekannt - ich habe mich aber auch nicht damit auseinander gesetzt.

Benutzeravatar
Ossipeter
Beiträge: 1717
Registriert: 09.09.2008 10:37
Wohnort: Lehrberg

Re: Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von Ossipeter » 06.10.2016 09:07

Zweimal bei überstauter Wurzel mähen, dann ersäuft er.

Harald
Beiträge: 66
Registriert: 22.04.2015 19:55
Wohnort: 91572 Bechhofen

Re: Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von Harald » 06.10.2016 20:11

Hallo zusammen,

alles sehr gute Vorschläge, aber, aber, aber.

Der Rohrkolben Gürtel wächst von Jahr zu Jahr mehr und es gibt immer mehr Wind Beschattung.

Die Rohrkolben Wurzeln sind groß teils in den vorhandenen Wasserbausteinen der Damm Befestigung.

Auch ein Überstauen ist nur teilweise möglich.

Hat jemand noch andere Vorschläge?

Viele Grüße
Harald

Benutzeravatar
TG-Fisch68
Beiträge: 443
Registriert: 27.11.2013 19:56
Wohnort: Mittelsachsen 04703

Re: Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von TG-Fisch68 » 07.10.2016 07:32

Wenn abschneiden UND überstauen nicht geht hilft vielleicht auch bloss abmähen . Allerdings mehrmals. Die chemische Keule würde ich jedenfalls nicht verwenden.
Kann man den Bereich trocken fallen lassen über Sommer?

Elmar
Beiträge: 1440
Registriert: 07.01.2013 17:14

Re: Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von Elmar » 08.10.2016 16:17

Servus Harald,

unter Wasser abmähen hat bei mir überhaupt nichts gebracht. Wenn du den Rohrkolben loswerden willst mußt du ihn Ausreißen oder mit dem Bagger entfernen. Trotzdem wird er immer wieder kommen.

Rohrkolben ist übelstes Unkraut. Selbst kleinste, im Boden verbliebene Wurzelreste treiben wieder aus. Auch für den unwahrscheinlichen Fall daß du alle Wurzelteile entfernst wird irgendwann irgendwo wieder ein Samen austreiben...

Was ich damit sagen will: Richte dich auf eine lange Bekämpfungsdauer ein und - egal für welche Art du dich entscheidest - los wirst du den Rohrkolben in den nächsten Jahren vermutlich nicht.

Grüße, Elmar

NoFear
Beiträge: 189
Registriert: 12.07.2012 19:51
Wohnort: nördlicher lk Osnabrück

Re: Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von NoFear » 08.10.2016 22:00

Bei mir haben die bisams alles an rohrkolben vernichtet .für ne fläche von 100m2 haben die ein jahr gebraucht und im Winter habe ich mich dann meiner gärtner entledigt. Seit dem habe ich keinen rohrkolben mehr :D

Harald
Beiträge: 66
Registriert: 22.04.2015 19:55
Wohnort: 91572 Bechhofen

Re: Rohrkolben Bekämpfung

Beitrag von Harald » 09.10.2016 18:42

Hallo zusammen,
was aus meiner eigenen Erfahrung hilft ist wenn man ab der 2. September Hälfte den Rohrkolben unter Wasser abmäht. Habe ich in den letzten Jahren wo möglich gemacht und ca. 95% kam nicht mehr.
Hilft aber erst ab September da der Rohrkolben da zu wenig Kraft hat sich zu regenerieren und er muss immer Unterwasser stehen.
Aber wie du schon sagt Elmar das ist einfach ein s..... zeug das sehr schwierig ist zu bekämpfen.

Grüße
Harald

Antworten