Neue Pflanzen im Forellenteich - Was nun -

Fragen und Antworten zu Pflanzen im und am Teich

Moderatoren: Fischpaule, Syntac

Antworten
wallo
Beiträge: 787
Registriert: 28.10.2012 19:50
Wohnort: ....

Neue Pflanzen im Forellenteich - Was nun -

Beitrag von wallo » 24.07.2013 10:21

...
Zuletzt geändert von wallo am 31.10.2017 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

wallo
Beiträge: 787
Registriert: 28.10.2012 19:50
Wohnort: ....

Re: Neue Pflanzen im Forellenteich - Was nun -

Beitrag von wallo » 24.07.2013 10:24

...
Zuletzt geändert von wallo am 31.10.2017 18:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Haggard
Beiträge: 958
Registriert: 17.01.2009 11:15
Kontaktdaten:

Re: Neue Pflanzen im Forellenteich - Was nun -

Beitrag von Haggard » 24.07.2013 11:06

Sieht ganz stark nach Fadenalgen aus....Die kann man doch gut mit einer Stange oder Kescher rausholen !
~I don`t want to be buried in a pet sematary,
I don`t want to live my life again~

Benutzeravatar
Syntac
Site Admin
Beiträge: 4661
Registriert: 06.09.2008 21:03
Wohnort: Berg bei Neumarkt

Re: Neue Pflanzen im Forellenteich - Was nun -

Beitrag von Syntac » 24.07.2013 13:56

trotzdem nervig...
Paar Störe rein, damit das Wasser etwas mehr eingetrübt wird.

wallo
Beiträge: 787
Registriert: 28.10.2012 19:50
Wohnort: ....

Re: Neue Pflanzen im Forellenteich - Was nun -

Beitrag von wallo » 24.07.2013 18:31

...
Zuletzt geändert von wallo am 31.10.2017 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Syntac
Site Admin
Beiträge: 4661
Registriert: 06.09.2008 21:03
Wohnort: Berg bei Neumarkt

Re: Neue Pflanzen im Forellenteich - Was nun -

Beitrag von Syntac » 24.07.2013 19:19

Algen raus, dann Störe rein, aber nich so kleine...

Benutzeravatar
Gü.a.Pa.
Beiträge: 7449
Registriert: 14.09.2008 18:05
Wohnort: Franken-Aischgrund

Re: Neue Pflanzen im Forellenteich - Was nun -

Beitrag von Gü.a.Pa. » 24.07.2013 19:52

Das sind wie oben schon angesprochen Fadenalgen!
das Problem habe ich auch !

Wie schon "Syntac" sagt trübung des Wassers hilft, entweder durch Besatz oder Mechanisch !
Beseitigt aber nicht die Ursache !
Der extreme Algenwuchs entsteht durch zu viel Phosphat und Nitrat im Teich !

Eine möglichkeit ist die Chemische mit "Peridox" das die Fadenalgen vernichtet , die sollten aber nach dem Aufschwimmen entfernt werden da sonnst bei der Zersetzung die Phosphate wieder ins Gewässer gelangen.

Ich Persönlich probiere zur Zeit "SchlixX" aus das das Phosphat und das Nitrat im Teich binden soll und für die Produktion für die Algen dann nicht mehr zur Verfügung stehen soll!

Ergebniss steht noch aus , werde aber darüber Berichten !
Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quelle versiegt ist.

In eines jeden Fischers Herz muss stehen, " Sei nicht nur Fischer,
sei auch Heger, zum Wohl der edlen Schuppenträger ! "

wallo
Beiträge: 787
Registriert: 28.10.2012 19:50
Wohnort: ....

Re: Neue Pflanzen im Forellenteich - Was nun -

Beitrag von wallo » 24.07.2013 20:07

was haltet ihr von spiegelkarpfen? Habe davon noch einige schwimmen? ansonsten hole ich mir störe ....

mario

Benutzeravatar
Gü.a.Pa.
Beiträge: 7449
Registriert: 14.09.2008 18:05
Wohnort: Franken-Aischgrund

Re: Neue Pflanzen im Forellenteich - Was nun -

Beitrag von Gü.a.Pa. » 25.07.2013 19:07

Kommt auf die Wassertemperatur an !
Glaube aber das der Forellenteich zu kühl ist!
Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quelle versiegt ist.

In eines jeden Fischers Herz muss stehen, " Sei nicht nur Fischer,
sei auch Heger, zum Wohl der edlen Schuppenträger ! "

Schill
Beiträge: 566
Registriert: 16.01.2011 20:16
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Neue Pflanzen im Forellenteich - Was nun -

Beitrag von Schill » 25.07.2013 21:40

Hol das Zeug mit dem Rechen raus.
Hab einen mit einem Teleskopstiel (ca. 4m) z. B. Gardena, Wolf Geräte.
Ein Zugnetz ist effektiver, danach mit dem Hochdruckreiniger (Netz am Besten auf eine Folie legen) reinigen, geht sehr gut.

Vom eintrüben im Forellenteich halte ich nicht so viel, denn dann fressen die Fische schlechter.

Kann sein nach einer gewissen Zeit verschwinden die Algen wieder. -> Gibt Schlamm im Teich.
Das hängt mit dem Sonnenlicht und auch mit der Düngung (Zulauf und die Fische selbst) zusammen.

Antworten