Kommentare erwünscht: Bepflanzung am Schwimmteich

Fragen und Antworten zu Pflanzen im und am Teich

Moderatoren: Fischpaule, Syntac

Antworten
andreasbarthel69

Kommentare erwünscht: Bepflanzung am Schwimmteich

Beitrag von andreasbarthel69 » 24.06.2012 19:32

Hallo,

meine Frau möchte unseren 1000-2000 m2 großen Badeteich (Tiefe über die ganze Länge von null auf drei Meter gleichmäßig ansteigend, Bild siehe unten) etwas bepflanzen. Nachdem wir den Teich im Winter ausgebaggert und im Frühjahr wieder befüllt haben breiten sich derzeit die Wassersterne aus (was wohl auf gute Wasserqualität hinweist). Beim Ablassen hatten wir viele Muscheln umsetzen müssen.

Mich interessiert, ob wir mit unerwünschten Folgen (wuchernden Pflanzen, Verlandung,...?) rechnen müssen, wenn folgende Pflanzen eingesetzt werden. Eventuell ist zusätzlich ein Besatz mit (wenigen) Karpfen und Schleien, sowie Bitterlingen und Teichmuscheln geplant. An Pflanzen sollen es vielleicht sein:
  • Myosotis pulustris (Sumpfvergissmeinnicht)
  • Caltha palustris (Sujpfdotterblume)
  • Iris pseudocornus (Sumpfschwertlilie)
  • Typha minima (kleiner Rohrkolgen)
  • Butomus umbellatus (Schwanenblume)
  • Scirpus lacustris (Flechtbinse)
  • Juncus effusus (Flatterbinse)
  • Seerosen
Über eure Kommentare dazu freut sich
Andi

Bild

Benutzeravatar
Gü.a.Pa.
Beiträge: 7444
Registriert: 14.09.2008 18:05
Wohnort: Franken-Aischgrund

Re: Kommentare erwünscht: Bepflanzung am Schwimmteich

Beitrag von Gü.a.Pa. » 25.06.2012 19:31

Bei Rohrkolben und Binse besteht schon die Gefahr des Verlandens!
Man muß die Pflanzen gleich von Anfang an klein halten!

Sumpfschwertlilie, Sumpfdotterblume eignen sich zum Bepflanzen des Ufers!

Seerosen sind für Flachbereiche geeignet!
Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quelle versiegt ist.

In eines jeden Fischers Herz muss stehen, " Sei nicht nur Fischer,
sei auch Heger, zum Wohl der edlen Schuppenträger ! "

Antworten