Wasserpflanzen im Karpfenteich

Fragen und Antworten zu Pflanzen im und am Teich

Moderatoren: Syntac, Fischpaule

Antworten
Frischfisch
Beiträge: 54
Registriert: 27.11.2011 11:46
Wohnort: Coburg

Wasserpflanzen im Karpfenteich

Beitrag von Frischfisch » 28.03.2012 15:10

Hallo
Wir haben in unserer Teichanlage einen kleinen Karpfenteich ca. 20 x 20 m. Der Zulauf zu dem Teich ist eher gering. Jetzt möchte ich eigentlich den Teich mit "sauerstofferzeugenden" Pflanzen etwas auf die Beine helfen, vorallem im Sommer. Bis heute haben auch die Großen Karpfen in dem Teich nicht abgelaicht, was bestimmt auch was mit der Bepflanzung zu tun hat. (Der Teich hat nur einen ca. 10 qm großen Binsengürtel).
Was könnt Ihr mir bei der Bepflanzung raten und hat evtl. jemand Wasserpflanzen für mich?

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Haggard
Beiträge: 958
Registriert: 17.01.2009 11:15
Kontaktdaten:

Re: Wasserpflanzen im Karpfenteich

Beitrag von Haggard » 28.03.2012 16:56

Moin !Sowas wie Wasser-Hahnenfuß , Wasserstern und Ähriges tausendblatt ;)
Guck mal hier unter Wasserpflanzen , "Unterwasserpflanzen" nach ;)

http://www.teichpflanzen-shop.de/shop-T ... anzen.html
~I don`t want to be buried in a pet sematary,
I don`t want to live my life again~

Benutzeravatar
Gü.a.Pa.
Beiträge: 7313
Registriert: 14.09.2008 18:05
Wohnort: Franken-Aischgrund

Re: Wasserpflanzen im Karpfenteich

Beitrag von Gü.a.Pa. » 28.03.2012 18:09

Bei deiner Teichgröße hat eine Bepflanzung immer zwei Seiten.
Die Pflanzen die dir am Tag den Sauerstoff bringen, verbrauchen ihn aber auch in der Nacht!
Die Gefahr bei einer Bepflanzung besteht darin das sich die Ausbreitung der Pflanzen schlecht regulieren lässt, und wenn die Tage kürzer werden sich die Sauerstoffzehrung erhöht und damit im Spätsommer in den frühen Morgenstunden Sauerstoffzehrung auftreten kann.
Ich würde dir keine Wasserpflanzen empfehlen, da sich bei dir ja auch Schwebalgen bilden und diese auch Sauerstoff erzeugen!
Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quelle versiegt ist.
Fleisch setzt Fleisch an, Fisch aber ernährt dich.

Frischfisch
Beiträge: 54
Registriert: 27.11.2011 11:46
Wohnort: Coburg

Re: Wasserpflanzen im Karpfenteich

Beitrag von Frischfisch » 28.03.2012 18:32

Hallo
Vielen Dank für die Antworten!
Über die Sauerstofferzeugung und den Verbrauch habe ich auch schon nachgedacht. Da hast du vollkommen recht! Aber ich möchte den Fischen auch etwas Unterschlupf und evtl. Laichhilfe bieten.

Benutzeravatar
Gü.a.Pa.
Beiträge: 7313
Registriert: 14.09.2008 18:05
Wohnort: Franken-Aischgrund

Re: Wasserpflanzen im Karpfenteich

Beitrag von Gü.a.Pa. » 28.03.2012 18:48

Als Unterschlupf Empfehle 1-2 Seerosen.
Nachdem du Binsen im Teich hast können die Karpfen auch an den Binsen ablaichen, vorausgesetzt das Medium passt!
Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quelle versiegt ist.
Fleisch setzt Fleisch an, Fisch aber ernährt dich.

Antworten