Schilf pflanzen

Fragen und Antworten zu Pflanzen im und am Teich

Moderatoren: Fischpaule, Syntac

Antworten
schleicher80
Beiträge: 82
Registriert: 06.08.2011 22:01
Wohnort: Menden / Sauerland

Schilf pflanzen

Beitrag von schleicher80 » 07.03.2012 06:27

hallo leute,

habe die möglichkeit aus einem alten klärteich schilfpflanzen (keine rohrkolben) zu entnehmen.

nun hätte ich ne kurze frage zur pflanzung.

das schilf hat noch nicht ausgetrieben. kann ich ihn trotzdem in ca 50cm wassertiefe eingraben? was ist mit dem alten getrockneten stengel? abschneiden oder dranlassen. (hab mal gehört die stengel laufen sonst voll wasser und die pflanze stirbt) oder soll ich nur die rhiozome einbuddeln?

danke für eure hilfe!

Benutzeravatar
Syntac
Site Admin
Beiträge: 4669
Registriert: 06.09.2008 21:03
Wohnort: Berg bei Neumarkt

Re: Schilf pflanzen

Beitrag von Syntac » 07.03.2012 07:25

hm, 50cm ist weng tief oder? aber willst Du Dir das wirklich antun?

Sir Forelli
Beiträge: 364
Registriert: 16.11.2011 12:01
Wohnort: Nordhessen

Re: Schilf pflanzen

Beitrag von Sir Forelli » 07.03.2012 10:30

Habe auch eine Frage. Ich habe jetzt den ganzen schilf bei mir rausgmemacht. Gibts eine Garantie das das Unkraut nicht mehr wiederkommt ? Habe bestmöglich mit Wurzeln rausgeholt.

Benutzeravatar
Ossipeter
Beiträge: 1837
Registriert: 09.09.2008 10:37
Wohnort: Lehrberg

Re: Schilf pflanzen

Beitrag von Ossipeter » 07.03.2012 10:50

Kommt wahrscheinlich wieder. Da sind tiefe Sprößlinge im Boden die immer nachtreiben

schleicher80
Beiträge: 82
Registriert: 06.08.2011 22:01
Wohnort: Menden / Sauerland

Re: Schilf pflanzen

Beitrag von schleicher80 » 07.03.2012 10:53

50cm ist unsere flachwasserzone. Wenn uns das zu sehr wuchert, dann kriegen wir das da gut eingedämmt. Wir brauchen das dort, weil dort Drainage einfließt und wir nur wenig Wasserpflanzen und unterstände haben. Mir ist nur wichtig, dass das Schilf auch angeht!

schleicher80
Beiträge: 82
Registriert: 06.08.2011 22:01
Wohnort: Menden / Sauerland

Re: Schilf pflanzen

Beitrag von schleicher80 » 08.03.2012 16:55

Kennt sich keiner mit dem Thema aus? :-(

Benutzeravatar
Gü.a.Pa.
Beiträge: 7546
Registriert: 14.09.2008 18:05
Wohnort: Franken-Aischgrund

Re: Schilf pflanzen

Beitrag von Gü.a.Pa. » 08.03.2012 17:42

Also Schilf wächst bis zu einer Tiefe bis 1,5 mtr.
Wenn es mal im Teich ist bekommt man es sehr schwer wieder weg (ist nur ein Rhiozom im Boden wächst alles wieder nach). Schilf fördert sehr rasch das Verlanden von Teichen (besonders in kleineren Teichen bis 1ha).

Als Unterstände gibt es bessere Pflanzen als Schilf !

Also ich empfehle kein Schilf für kleine Gewässer.
Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quelle versiegt ist.

In eines jeden Fischers Herz muss stehen, " Sei nicht nur Fischer,
sei auch Heger, zum Wohl der edlen Schuppenträger ! "

schleicher80
Beiträge: 82
Registriert: 06.08.2011 22:01
Wohnort: Menden / Sauerland

Re: Schilf pflanzen

Beitrag von schleicher80 » 08.03.2012 18:15

danke Güpapa!
wir sind uns der "gefahr" von schilf bewusst. die ecke, wo wir das zeug pflanzen wollen, ist sowieso schon verlandet. es ist ne kleine bucht mit 2 drainage einläufen von umliegenden feldern.
unseren teich würde ich als extrem fruchtbar bezeichnen. nährstoffüberschuss würde ich sagen. im sommer hatten wir extreme probleme mit teichlinsen. schilf soll zum einen als filter für die drainage und zum anderen als nährstoffkonkurrent zur wasserlinse stehen. ebenso natürlich als laich und versteckmöglichkeit.
sollte sich das zeug zu sehr vermehren, denke ich, dass wir das in den griff bekommen können, da die pflanzecke (ca 50qm) gut von allen seiten und aus dem wasser erreichbar ist.

ich habe mal gehört, wenn man schilfrohr unter der wasserlinie absenst, laufen die stiele voll wasser und die pflanze erstickt? möchte nochmal betonen dass ich schilfrohr und nicht rohrkolben meine!

@güapa: hast du evtl eine andere idee?

danke!

Benutzeravatar
Gü.a.Pa.
Beiträge: 7546
Registriert: 14.09.2008 18:05
Wohnort: Franken-Aischgrund

Re: Schilf pflanzen

Beitrag von Gü.a.Pa. » 08.03.2012 19:09

Also ich will euch nicht abhalten vom Schilf pflanzen! Ist nur meine Meinung und Erfahrung!

Das Schilf nährstoffkonkurent zu Wasserlinsen ist kann ich mir nicht vorstellen da Schilf die Nahrung aus dem Boden zieht und die Wasserlinsen uas dem Freiwasser!
Absterbendes Schilf fördert auch den unfruchtbaren Zellulose Schlamm.

Schlif als versteckmöglichkeit ist Richtig aber Schilf ist keine Laichpflanze! Als Filter ist sie gut aber um welchen Preis.
Ich persönlich habe in meinem Teich das krause Laichkraut als Laichpflanze. (3/4 des Teicxhes)muß sie aber im Sommer auch mähen da sie auch überhand nimmt.)

Das Schilf abstirbt wenn man sie unter Wasser abmäht ist mir neu. Haben an unseren großen Angelteichen (2,5ha) auch etwas Schilf das jedes Jahr gemäht wird, wächst aber immer wie Brennessel wieder nach (treiben aus den Rhiozomen wieder aus).
Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quelle versiegt ist.

In eines jeden Fischers Herz muss stehen, " Sei nicht nur Fischer,
sei auch Heger, zum Wohl der edlen Schuppenträger ! "

Antworten