Laichkraut wird immer mehr

Fragen und Antworten zu Pflanzen im und am Teich

Moderatoren: Fischpaule, Syntac

Helmut
Beiträge: 198
Registriert: 21.12.2008 12:08
Wohnort: 92284 Poppenricht

Re: Laichkraut wird immer mehr

Beitrag von Helmut » 25.05.2012 20:11

Hallo

Das Laichkraut zu mähen bevor es verblüht ist macht eigentlich wenig Sinn, da es wieder nachwächst. Nach der Blüte stirbt es sowieso ab. Herausreissen ist da schon effektiver, aber auch mühsammer.
Die paar Schnecken, Insektenlarven und Käfer, die sich im Laichkraut aufhalten sind meines Erachtens als Nahrungsmasse zu vernachlässigen, ausserdem verhindert das Kraut die Durchwärmung des Wasserkörpers.

Gruß Helmut

Sarasa
Beiträge: 574
Registriert: 23.12.2010 22:30
Wohnort: Lkr. SAD

Re: Laichkraut wird immer mehr

Beitrag von Sarasa » 26.05.2012 13:10

Servus Helmut

Rausreissen funktioniert nicht da es abreißt, habe ich ja auch schon probiert.
Bei mir stirbt das sche... Kraut nicht ab, hatte es das ganze Jahr bis in den Winter hinein.

Ich weiß nicht wie es genau heißt das Kraut. Schwimmendes Laichkraut oder so. Es hat jedenfalls mandelförmige grünrote Blätter mit etwa 5 cm Länge und 3 cm Breite.

Lieber mähe ich öfter nur ein weniger dicht bewachsenes Feld als ein dichtes "Gestrüpp"( so wie ich es letztes Jahr mit meinem "Rohr mit Stacheln" entfernt hab)

Wenn ich überhaupt nichts unternehmen würde, wäre der Teich in 2-3 Jahren total dicht.


Es gäbe noch ne Möglichkeit: Besatz erhöhen- nicht füttern, damit sie den ganzen Boden nach fressbarem durchpflügen---> dann würde auch nichts hochkommen von dem Kraut Bild

Helmut
Beiträge: 198
Registriert: 21.12.2008 12:08
Wohnort: 92284 Poppenricht

Re: Laichkraut wird immer mehr

Beitrag von Helmut » 26.05.2012 18:34

Hallo Sarasa

Wo ist das Problem? Warum erhöhst du dann deinen Besatz nicht?

Gruß Helmut

Benutzeravatar
Gü.a.Pa.
Beiträge: 7546
Registriert: 14.09.2008 18:05
Wohnort: Franken-Aischgrund

Re: Laichkraut wird immer mehr

Beitrag von Gü.a.Pa. » 26.05.2012 19:17

Zitat Helmut:
Die paar Schnecken, Insektenlarven und Käfer, die sich im Laichkraut aufhalten sind meines Erachtens als Nahrungsmasse zu vernachlässigen, ausserdem verhindert das Kraut die Durchwärmung des Wasserkörpers.

Da bin ich anderer Meinung, habe selbst 2/34 des Teiches voll mit Laichkraut!
Versucht mal eine Pflanze Vorsichtig zu entnehmen, ihr seid Überrascht von der Menge der Fischnährtiere was daran Lebt.

Zitat Sarasa.
Es gäbe noch ne Möglichkeit: Besatz erhöhen- nicht füttern, damit sie den ganzen Boden nach fressbarem durchpflügen---> dann würde auch nichts hochkommen von dem Kraut

Das wird auch nicht viel helfen habe meinen Teich (1000m²) ans Limit mit 100K² und 50 S³ sowie K-1 Besetzt. Der Teich ist trübe und das Laichkraut wächst genauso!
Es gibt 2 möglichkeiten jedes Jahr manuel entfernen oder die Chemische .....
Solange die Wurzeln im Teich verbleiben wächst es nach!
Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quelle versiegt ist.

In eines jeden Fischers Herz muss stehen, " Sei nicht nur Fischer,
sei auch Heger, zum Wohl der edlen Schuppenträger ! "

Sarasa
Beiträge: 574
Registriert: 23.12.2010 22:30
Wohnort: Lkr. SAD

Re: Laichkraut wird immer mehr

Beitrag von Sarasa » 27.05.2012 09:50

Helmut hat geschrieben:Hallo Sarasa

Wo ist das Problem? Warum erhöhst du dann deinen Besatz nicht?

Gruß Helmut


Vor einigen Jahren als noch Spiegelkarpfen drin waren hatte ich das Problem nicht.

Dann hatte ich mal nur Schleien drin, dann wuchs im gesamten Teich Pfeilkraut und noch was anderes (weiß nicht wie es heißt). Wieder Karpfen mit rein und der ganze Teich wurde pflanzenfrei.

Jetzt sind seit paar Jahren nur Euro-Koi und Schleien drin, nun wirds seit 3-4 Jahren jedes Jahr etwas mehr mit dem Laichkraut, daß ich vorher nicht hatte, obwohl der Teich vor 6 Jahren ausgebaggert wurde.

Anscheinend sind Koi keine so guten Wühler wie es Spiegelkarpfen sind, aber schöner anzuschauen Bild


Aber irgenwie muß man seine Freizeit ja verbringen, und wenn es Laichkraut mähen ist Bild

Benutzeravatar
Gü.a.Pa.
Beiträge: 7546
Registriert: 14.09.2008 18:05
Wohnort: Franken-Aischgrund

Re: Laichkraut wird immer mehr

Beitrag von Gü.a.Pa. » 27.05.2012 14:29

Hier mal mein Teich mit dem Laichkraut vor und nach dem Mähen!
viewtopic.php?f=34&t=451&start=90

Habe aber den Vorteil das mein Schwiegervater mäht! Bild


Ps: Neben pfeilkraut wächst meistens auch der Igelkolben!
Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quelle versiegt ist.

In eines jeden Fischers Herz muss stehen, " Sei nicht nur Fischer,
sei auch Heger, zum Wohl der edlen Schuppenträger ! "

Antworten